Lean Production

Als Lean Production oder Lean Manufacturing werden Methoden und Prozesse zur Qualitäts- und Produktionsoptimierung bezeichnet, die ausgehend von der japanischen Automobilindustrie inzwischen weltweit verbreitet sind. Lean Production erstreckt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette mit allen Fertigungsschritten einschließlich des Material- und Werkzeugbedarfs. Vorrangiges Ziel ist die Verschlankung der gesamten Unternehmensstruktur, um die Wertschöpfung zu erhöhen und Einsparpotenziale zu heben. 

Pull-Prinzip

Lean Production folgt dem Pull-Prinzip der kunden- und nachfragebezogenen Fertigung. Der Einsatz von Arbeitszeit, Betriebsmitteln, Werkstoffen und Ressourcen orientiert sich am Auftragsvolumen statt an der Auslastung. Durch Just-in-Time-Organisation von Zulieferung, Produktion und Warenausgang verringert sich der Anteil gebundenen Kapitals und werden Lager- und Betriebskosten gesenkt.

Fließfertigung und Qualitätssicherung

Standardisierte Abläufe in getakteter Produktion oder Fließfertigung ermöglichen die zeit- und kosteneffiziente Verteilung der Bearbeitungsschritte auf einzelne Stationen. Die stationenbezogene Logistik macht den Bedarf an Bauteilen und Materialien für alle Stationen jederzeit transparent, so dass Fertigungsmängel, Materialengpässe und Stillstandzeiten sofort erkannt und schnell behoben werden können. Unnötige Verschwendungen wie vermeidbare Wege, Wartezeiten, Nacharbeiten oder die Beschaffung von fehlendem Material entfallen. Ständige Qualitätskontrollen, sofortige Nachbearbeitung und die Vermeidung von Ausschuss steigern die Fertigungsgüte.

Hohe Liefertreue

Ergonomisch optimierte, aufgabenspezifisch ausgestattete Montagestationen verschlanken den Fertigungsprozess und steigern die Wertschöpfung. So lassen sich bei geringerem Platzbedarf schnellere Durchlaufzeiten und ein erhöhter Durchsatz erzielen. Auf Kundenseite stellt die geregelte Taktung eine beschleunigte und termingerechte Auftragsabwicklung sicher. Durch die langfristige Planbarkeit von Durchlaufzeiten und Ausstoß sind hohe Zuverlässigkeit und Liefertreue gewährleistet.

Intralogistik

Mit den passenden Fördersystemen lässt sich Lean Production auch in Produktionsbereichen umsetzen, wo material- und arbeitsintensive Fertigungsschritte lange Taktzeiten erfordern. Als Spezialist für Lean Production und Intralogistik bietet LOSYCO kleinen und mittelständischen Unternehmen Gutscheine für einen kostenfreien Check zur Produktionsoptimierung einschließlich Benchmarking-Abgleich mit über 70 branchenbezogenen Wettbewerbern an. Im Rahmen einer Werkbegehung werden die Arbeitsplatzausstattung und -ausleuchtung, die Produktionsbereichsgestaltung, Materialfluss und Intralogistik sowie die Fertigungssteuerung und verwendete Lagertechnik begutachtet und ausgewertet.

Ansprechpartner für den Bereich Lean Production

Manuel Granz
Geschäftsführer

+49 (0) 521 - 94 56 43-320
E-Mail: m.granz@losyco.com

Wir beraten Sie gerne bei allen Fragen zum Thema Lean Production.
Nutzen Sie einfach unser Anfrageformular.

Weiter zur Anfrage